kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Nikon Series E 1.8 50mm Objektiv

Übersicht und Review des Nikon E-Series 1,8/50mm

Gut, Günstig, Nikon E-Series

Das Nikon E-Series f1,8/50mm ist eines der Standardobjektive für Nikon-Kameras mit AiS-Belichtungssteuerung. Es ist leicht, scharf, lichtstark und weist trotz single-coating kaum Verzeichnungen auf. Dazu ist noch vergleichsweise billig, auf Ebay musst Du nur noch ca. 30 € dafür hinlegen.

Oft wird das gute Stück als zu „billig“ abgetan, da es im Vergleich zur Nikkor-Variante schlechter ausgestattet ist. Doch damit unterschätzt man das Nikon-E gewaltig. Ich hab bisher überhaupt keine Probleme damit gehabt, im Gegenteil. Seit es an meiner Nikon F-301 dran ist, hat sich das 35-70mm-Objekiv nicht mehr an dessen Anschluss verirrt.

Kurz und gut: Das E-Series f1,8 gehört in nahezu jede Fototasche, die auch eine analoge Nikon beherbergt (So man denn kein anderes 1,8/50mm hat, aber dazu unten mehr).

Technische Daten (Überblick)

 

Lens construction
6 elements in 5 groups
Closest focusing
0.6m/2 ft.
Filter attachment size
52mm
Hood
HS-11, HR-4

Unterschied zum Nikkor 1,8/50mm

Es gibt das 1,8/50mm-Objektiv in zwei wesentlichen (eigentlich vier) Ausführungen. Zum einen die Version „E-Series“ und zum anderen die Nikkor-Version. Gemeinsam ist beiden, dass sie (beide!) durch das AiS-System über eine Blendenautomatik verfügen.

Anders sieht das schon bei der Vergütung aus. Das Nikon-E ist nur einfach vergütet, das Nikkor ist, wie man so schön sagt, „multi-coating“. Dennoch ist bei beiden Objektiven die Bildqualität hervorragend, obwohl das E-Series oft als „billig“ verschrien wird. Ich kann das jedenfalls nicht bestätigen und auch Ken Rockwell gibt mir recht (s. Link unten). Das Nikkor weist jedoch mit 0.45 die kürzere Naheinstellgrenze auf (Nikon-E 0.6).

Preislich unterscheiden sich die Objektive jedoch schon, denn während man für das E-Series mit Glück nur 25€ bezahlt, wird für das Nikkor schon das Doppelte fällig.

Merken

Bilder des Nikon E-Series f1,8 50mm

Unterschied zum Nikkor 1,8/50mm

Es gibt das 1,8/50mm-Objektiv in zwei wesentlichen (eigentlich vier) Ausführungen. Zum einen die Version „E-Series“ und zum anderen die Nikkor-Version. Gemeinsam ist beiden, dass sie (beide!) durch das AiS-System über eine Blendenautomatik verfügen.

Anders sieht das schon bei der Vergütung aus. Das Nikon-E ist nur einfach vergütet, das Nikkor ist, wie man so schön sagt, „multi-coating“. Dennoch ist bei beiden Objektiven die Bildqualität hervorragend, obwohl das E-Series oft als „billig“ verschrien wird. Ich kann das jedenfalls nicht bestätigen und auch Ken Rockwell gibt mir recht (s. Link unten). Das Nikkor weist jedoch mit 0.45 die kürzere Naheinstellgrenze auf (Nikon-E 0.6).

Preislich unterscheiden sich die Objektive jedoch schon, denn während man für das E-Series mit Glück nur 25€ bezahlt, wird für das Nikkor schon das Doppelte fällig.

Bilder mit dem Nikon E-Series f1,8

Quellen: kenrockwell.com (1.2016)

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Wenn man beim Umzug noch Fotopapier findet.. 😅 @adoxphoto, haben eure Papiere eigentlich ein MHD? 🤐
.
.
.
#dunkelkammer #adox #easyprint #vergrößerer #fotopapier #print #analogefotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead
  • Uiuiuiui was ist denn hier los? Gibt es vielleicht bald etwas zu lesen? 🤔 🤫
.
.
.
#bloggenanalog #printmalanders #geheimnis #analog #analogfotografie #aufzuneuenufern #believeinfilm #filmisnotdead
  • Hallo Instagram, lebt ihr noch? 😬 Bei mir passiert gerade extrem viel im Hintergrund, sodass ich hier gerade etwas kürzer trete. Sollte aber nicht mehr allzu lange dauern und dann gibt es gleich mehrere aufregende Neuigkeiten! 
Einen kleinen Zuwachs möchte ich euch aber jetzt schon zeigen! Endlich hat eine Fed 2 den Weg zu mir gefunden! 😁 Ich habe schon lange nach einem Schnäppchen gesucht und es dieses mal auch gefunden. Der erste Film ist durch und wenn die Ergebnisse stimmen, bekommt sie eine Grunsreinigung. Im Objektiv war leider Wasser kondensiert, da steht also eine Grundreinigung an. Aber von meiner Fed 3 habe ich noch passende M39-Objektive da. Schauen wir mal, was bei rauskommt.. #Fed2 #russischekamera #ostblock #Leica #LeicaNachbau #analogefotografie #kleinbild #35mm #keepfilmalive #analog
  • Landregen... ... ist ein schöner Regen! 🌧️ Und seine Pfützen erzeugen schöne Spiegelungen. Hier zum Beispiel aufgenommen mit einer Praktica MTL 50. Die muss schließlich auch mal wieder bewegt werden!
.
.
.
#Landschaft #landscape #analogefotografie #praktica #believeinfilm #filmisnotdead #schwarzweiss
  • Noch bis morgen verlose ich auf der Facebookseite dieses schmucke Kameraset zum "Sofort Analog loslegen"! 📷❤️ Schaut vorbei und macht noch mit! ✌️ #analogkamera #verlosung #gewinnspiel #analogphotography #nikon #kodak #kleinbild #35mm
  • ❌ Der heutige #Analogtipp ist kurz und knackig, dafür aber nicht weniger wichtig. Besonders Anfänger werden von den Ergebnissen ihrer ersten Filme oft frustriert sein. Dabei ist es völlig normal, wenn von einem Film nur 5 oder 6 Bilder vorzeigbar sind. 🤷‍♂️ Hand aufs Herz, ich hatte 36er-Filme, bei denen nur ein Bild wirklich so gut war, dass ich es veröffentlichen konnte oder zeigen wollte. 
Deshalb seid bitte nicht zu streng mit euch! 🙏 Der Umgang mit Kameras und Filmen ist zu Anfang tricky und der manuelle Fokus wird oft nicht sitzen. Lasst euch dadurch nicht den Spaß verderben, denn eines kann ich euch versprechen: Wenn ihr dran bleibt, werdet ihr schnell Fortschritte sehen. Deshalb Keep Knipsing! 📸  #analogtipps #analoganfänger #kleinbildfilm #analogkamera #analogfotografie #shootfilm #35mmfilm #film #filmisnotdead #filmphotography
  • Weite Landschaften kann Brandenburg ziemlich gut. Ein Grund mehr, warum ich es so liebe! Hier bin ich nicht nur aufgewachsen, hier komme ich auch immer wieder gerne hin zurück, um dem Gedränge und der Lautstärke Berlins zu entkommen. 
Ja, manchmal riecht es nach Dorf und ja, das Internet ist hier recht langsam. Auch der Blick auf die Landtagswahlen am 01.09. treiben mir blaue Sorgenfalten auf die Stirn. Aber gerade deshalb ist es so wichtig, strukturell und industriell aufzuholen. Die Menschen hier sind nicht rechts und sie wollen auch keine AFD-Regierung (von den generell blau-braun Gesinnten mal abgesehen, die wir leider vermehrt in Ostdeutschland haben). Aber von den aktuell 21% sind 17% einfach nur frustriert, weil sie immer noch hinter dem Mond leben müssen. Deshalb muss man diesen Leuten mit Argumenten begegnen und nicht mit der Nazikeule. Damit überzeugt man nämlich keinen. Das ist harte Arbeit, aber jeder muss sie für sich und in seiner Familie anpacken. Wir Brandburger mehr als viele andere. 
Hm, bin wohl ein bisschen abgeschweift. Schönes Bild, wollte ich eigentlich sagen.
Tschau mit V.  #analogfilm #fckafd #analogphotography #schwarzweiss #landschaft #brandenburg #ltw19 #ltw2019 #ltwbb #instakwer
  • Sicht über Prag  Ich war erst zwei Mal dort, bin aber schon in die Stadt verliebt ❤️ Ich könnte dort jedes Jahr mindestens 1x hinfahren! 🚝  Habt ihr auch solche Spots, die euch magisch anziehen?  #prag #nikonf3 #ilfordhp5 #reisen #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm
  • Der heutige #Analogtipp hilft euch, nervige Reflexionen in Schaufenstern oder auf Wasser zu vermeiden! 🙌⁠
Das ist besonders bei der Streetfotografie, aber auch bei Auto- oder Zugfahrten nützlich.⁠
⁠
Benutzt einfach einen Polarisationsfilter oder auch kurz: Polfilter. 🤓⁠
⁠
❌Wichtig: Ein Polfilter hat noch viele andere Eigenschaften! So wird unter anderem der Kontrast des Motivs verstärkt und der Filter lässt weniger Licht durch❗ Das müsst ihr bei der Belichtung beachten, wenn ihr nicht sowieso mit TTL-Belichtungsmessung arbeitet.⁠
⁠
Ein Polfilter kann also sehr nützlich für euch sein! :)⁠
⁠
#analogtipps #fotografielernen #spiegelungen #fototipps #fotografie #analogfotografie⁠
⁠