Fortsetzung: Wald im deutschen Winter

Tacho!

Wie versprochen gibt es heute eine kleine Fortsetzung des Artikels „Wald im (deutschen) Winter“. Die ersten beiden Bilder sind ja sehr gut angekommen, was mich wirklich freut!

Bei den folgenden drei Bildern sticht die schöne Kodak-Färbung wieder etwas besser hervor. Dadurch bekommen die Aufnahmen eine leicht „gemalte“ Wirkung, was zur Abwechslung mal ganz schön ist, oder?

Horizontblick auf Bäume

Mamiya M645, Kodak Portra 400.

Insgesamt gibt es jetzt fünf Bilder für diese Serie, was für einen Film mit 12 Bildern schon recht gut ist, zumindest für meine Ansprüche. Die restlichen Bilder sind entweder einfach nicht gut (zu dunkel oder unscharf) oder für mein Empfinden nicht schön genug.

Ausschnitt einer Wiese mit ein paar Sträuchern.

Mamiya M645, Kodak Portra 400.

Es lohnt sich jedenfalls, auch mal bei schlechtem Wetter vor die Tür zu gehen. Gerade wenn du wie ich eher spontan fotografierst und deine Tour nicht vorweg komplett planst, solltest du deinen inneren Schweinehunde überwinden. Die Ergebnisse sind die Mühe wert!

Weiter Blick auf eine Wiese hin zum Waldrand.

Mamiya M645, Kodak Portra 400.

Das war es jedenfalls mit dem kleinen Ausblick auf die mecklenburgische Landschaft im Winter. Fragen oder Tipps kannst du wie immer in den Kommentaren loswerden.

Bis dahin,

Keep Knipsing!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.