kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Grundregeln beim Bildaufbau: Führende Linien
Fotografie Grundlagen, Landschaft/Natur

Grundregeln beim Bildaufbau: Führende Linien

Führende Linien in der Fotografie

Tacho!

Es gibt ja ziemlich viele Grundregeln in der Fotografie, die uns bei der Bildgestaltung helfen. Viele davon werden zum Beispiel durch die Bigger Picture Karten vermittelt, die ich bereits vorgestellt habe. Eines dieser Prinzipien sind die „Führenden Linien“.

Sie sind dazu gedacht, den Blick des Betrachters in das Bild und zum Motiv zu führen. Damit wird das Bild erlebbarer als beim bloßen Betrachten des Motivs. Man wird quasi mit auf die Reise durch das Bild genommen.

Dennoch können führende Linien unterschiedlich eingesetzt werden. Zum Beispiel werden Wege gerne genutzt, um den Betrachter zu einem gewissen Interessenpunkt zu führen. Das kann z.B. ein Haus sein, eine Gruppe Bäume oder eine Person. Hier wird der Betrachter wie oben beschrieben zum Motiv gelenkt.

Die führenden Linien können aber auch Teil des gesamten Motivs sein, wie es zum Beispiel bei diesem Bild der Fall ist:

Brücken zu Worms - ein gutes Beispiel für führende Linien!
Brücken zu Worms – ein gutes Beispiel für führende Linien!

Hier wird der Betrachter durch die Linienführung schnell in das Bild „hineingezogen“. Man kann sich fast gar nicht dagegen wehren: Durch die Leitung der Linien erlebt man einfach das Bild in seiner Gänze. Du hast es wahrscheinlich gerade, bewusst oder unterbewusst, erlebt. Beim Scrollen der Seite haben dich die Linien zum Mittelpunkt des Motives geführt – und damit hast du das Wichtigste des Bildes gesehen.

Wie führende Linien einsetzen?

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob es beim Einsatz führender Linien etwas zu beachten gibt? Das ist tatsächlich der Fall, auch wenn es sehr wenig ist.

1. Führende Linien müssen immer am Rand des Bildes beginnen

Das bedeutet, ein Weg sollte an der Unterseite anfangen, während Wolken oder Brücken an der Seite oder oben beginnen können. Nur dann nehmen sie den Betrachter wirklich mit durch das ganze Bild. Das sind natürlich alles nur Beispiele! Was genau in deinem Bild die führenden Linien sind, hängt natürlich von dir ab.

2. Führende Linien müssen tatsächlich zu einem Motiv oder Mittelpunkt führen

Wenn die Linienführung sprichwörtlich nirgendwo hinführt, entbehren sie ihrem eigentlichen Sinn. Man könnte z.B. das Titelbild dieses Beitrages so einordnen. Denn dort wird das Motiv eher unterteilt, aber der Zaun führt nirgendwo hin.

Eine Ausnahme sind Bilder, bei denen die führenden Linien das Motiv selbst bilden. Das ist beim Beispielbild dieses Beitrages der Fall. Die Brücken selbst bilden das architektonische Motiv, die Linienführung begleitet den Betrachter durch das Bild. Oder du bleibst eben bei dem oben angesprochen Weg-Beispiel. Beides sind legitime Zwecke für den Einsatz von führenden Linien.

Hilfe beim Bildaufbau

Das Prinzip der führenden Linien kann dir also konkret dabei helfen, deine Bilder zu verbessern. Ebenso wie die Drittelregel oder Kontraste sind sie ein Gestaltungsmittel, die ein gewöhnliches Motiv herausragend machen können! Deshalb sei mutig und probier‘ es aus, du wirst es nicht bereuen!

Keep Knisping,

Marcel

Written by Marcel - 13. Juni 2018 - 1137 Views

Instagram

  • Heute gibt es ausnahmsweise mal etwas in Farbe. 🌈 Nach über einem Jahr habe ich die Solarcan entwickelt. Das ist eine Lochkamera, die den Sonnenverlauf aufnimmt. ☀️ Bei mir hat es nicht ganz geklappt, denn der Teil links fehlt. Aber trotzdem ein sehr cooles Ergebnis und ich werde es sicher noch einmal ausprobieren! 
#lochkamera #solarcan #sonne #analog #analogfotografie #pinhole #pinholecamera #cameraobscura #analogphotography
  • Das vorerst letzte Bild aus der Hamburg-Reihe. 📸Da ich jetzt auch im hohen Norden wohne, wird ein zweiter Besuch sicher nicht lange auf sich warten lassen. Fotografisch ist hier einfach extrem viel zu holen. Kennt ihr noch andere fotogene Städte, vorzugsweise in Schleswig-Holstein❓  #hamburg #fotografie #analog #schwarzweiß #architektur #shootfilm #35mm #filmisnotdead
  • Ein weiteres Bild aus Hamburg, aufgenommen mit der Pentax ME. Ich habe wirklich lange nach einer guten Perspektive gesucht und leider steht der Bauzaun immer im Weg. Aber an sich ein sehr cooles Motiv, das ich sicher auch mal auf Papier bringen werde. Weiß jemand, wie dieser Turm heißt?  #pentax #analog #schwarzweiss #kodak #street #hamburg #filmphotography #shootfilm #photography
  • N Schnack anner Alster. Die Alten waren früher auch mal sozialer und sind zu zweit rausgegangen. Nee nee Herbert, seid du das Smartphone hast, gehst du gar nicht mehr unter Leute... 😒
.
.
.
#analogefotografie #schwarzweiss #kleinbild #35mm #keepfilmalive #analog #filmisnotdead #filmisalive #keepfilmalive #ishootfilm
  • Eines meiner Highlights dieses Jahr war sicher die Veröffentlichung meines Artikel in der PhotoKlassik I/2020. Wenn ihr noch nicht reingeschaut habt, euch aber gerne ein paar Tipps zu Gebrauchtkauf von Kameras auf eBay holen wollt, solltet ihr dringend mal einen Blick reinwerfen! 😁  #analogfotografie #ebay #analogkameras #kameras #foto #analog #film #ishootfilm
  • So, die Analog-Tipps gehen erst mal in den Winterschlaf. 👻 Ich mag zwar den Inhalt sehr, aber das Format nervt mich irgendwie. Optisch ist es nicht ausgereift und strukturell blockiert es mich beim Posten, weil ich immer auf die Reihenfolge achten muss. Ich bin aber eher der Typ Spontan-Poster, da macht sich das ungünstig.  Im Feed wird es die Tipps daher nicht mehr geben. Vielleicht platziere ich sie in den Stories, ich will sie ja sowieso immer als Highlight speichern, damit ihr immer darauf zugriefen könnt.  Aber darüber mache ich mir im neuen Jahr Gedanken. Happy Wochenende! ✌️ #analogtipps #analogtipp #analogfotografie #tipps #fotografie #filmphotography #filmisnotdead #staybrokeshootfilm
  • Wenn man beim Umzug noch Fotopapier findet.. 😅 @adoxphoto, haben eure Papiere eigentlich ein MHD? 🤐
.
.
.
#dunkelkammer #adox #easyprint #vergrößerer #fotopapier #print #analogefotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead
  • Uiuiuiui was ist denn hier los? Gibt es vielleicht bald etwas zu lesen? 🤔 🤫
.
.
.
#bloggenanalog #printmalanders #geheimnis #analog #analogfotografie #aufzuneuenufern #believeinfilm #filmisnotdead
  • Hallo Instagram, lebt ihr noch? 😬 Bei mir passiert gerade extrem viel im Hintergrund, sodass ich hier gerade etwas kürzer trete. Sollte aber nicht mehr allzu lange dauern und dann gibt es gleich mehrere aufregende Neuigkeiten! 
Einen kleinen Zuwachs möchte ich euch aber jetzt schon zeigen! Endlich hat eine Fed 2 den Weg zu mir gefunden! 😁 Ich habe schon lange nach einem Schnäppchen gesucht und es dieses mal auch gefunden. Der erste Film ist durch und wenn die Ergebnisse stimmen, bekommt sie eine Grunsreinigung. Im Objektiv war leider Wasser kondensiert, da steht also eine Grundreinigung an. Aber von meiner Fed 3 habe ich noch passende M39-Objektive da. Schauen wir mal, was bei rauskommt.. #Fed2 #russischekamera #ostblock #Leica #LeicaNachbau #analogefotografie #kleinbild #35mm #keepfilmalive #analog