kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Die Vignette – Kunst oder Katastrophe?
Fotografie Grundlagen, Über Photographie

Die Vignette – Kunst oder Katastrophe?

Tacho!

Mit der Vignette ist das so eine Sache. Eigentlich ist sie ein Zeichen falsch eingesetzter Technik bzw. unzureichenden Könnens. Doch bei Instagram zum Beispiel wird die Vignette künstlerisch eingesetzt. Was ist sie also: Kunst oder Katastrophe?

Was ist eine Vignette?

Als Vignettierung (frz. vignette „Randverzierung“, „Abzeichen“) bezeichnet man in der Fototechnik eine Abschattung zum Bildrand hin, die durch eine axiale Anordnung zweier Öffnungen hervorgerufen wird (vgl. Wikipedia). Sie entsteht, wenn das Licht nicht gleichmäßig durch die Blende auf die Bildebene gelangt, also wenn das Licht schräg durch das Objektiv fällt. Das Objektiv schattet sich damit im Prinzip selbst ab. Die Vignettierung ist daher auch umso stärker, je weitwinkliger das Objektiv ist. Bei Objektiven mit Weitwinkelaufsatz passiert es auch, dass die Ränder des Aufsatzes mit abgelichtet werden. Das solltest Du immer im Sucher überprüfen!

Mit Dank an vadymmykh und Pixabay
Mit Dank an vadymmykh und Pixabay

Vor- und Nachteile

Die Nachteile liegen klar auf der Hand: Wenn die Vignette nicht gewollt ist, kann sie das Bild empfindlich verschlechtern. Bildelemente können verdeckt und die Bildstimmung durch fehlendes Licht gestört werden. Das ist mehr als ärgerlich und sollte durch die Tipps unten vermieden werden.

Ebenso gibt es aber auch Vorteile. Nicht umsonst bieten Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop oder Apps wie Instagram das nachträgliche importieren einer Vignette an. Sie kann also gezielt eingesetzt werden, etwa wenn der Mittelpunkt des Bildes stark betont werden soll.

Mit Dank an werner22brigitte und Pixabay
Mit Dank an werner22brigitte und Pixabay

 

Kannst Du die Vignettierung vermeiden?

Allgemein gilt: Je weiter Du die Blende schließt, desto weniger stark fällt die Vignette aus. Der Grund: Da die Blendenöffnung bei Blende 8 wesentlich kleiner ist als zum Beispiel bei 2.8, muss das Licht auch nur noch durch diese kleine Öffnung. Die Chance ist so höher, dass wirklich die ganze Öffnung „beleuchtet“ wird und dementsprechend eine Randabdunkelung ausfällt.

Digitalfotografen:

… brauchen sich um eine Vignette wenig Sorgen machen. Sollte sie auftreten, kann sie relativ leicht mit den gängigen Bildbearbeitungsprogrammen korrigiert werden. Lightroom 5 bietet dafür beispielsweise die Funktion Profilkorrekturen (Objektivkorrekturen) an.

Analogfotografen:

… können mit gescannten Bilder nicht so gut arbeiten wie Digitalknipser. Die Scans verlieren zwangsläufig Bildinformationen. Wir sollten die Vignette daher gleich bei der Aufnahme „herauskorrigieren“. Möglich ist das zum Beispiel durch einen Centerfilter. Dieser ist in der Mitte dunkler als an den Ränder und gleich so die Vignette aus. Damit geht natürlich auch eine entsprechende Abdunklung des gesamten Bildes einher, was bei der Belichtung berücksichtigt werden muss.

Hast Du eine Vignette schon mal gezielt eingesetzt? Oder ist das einfach nur Unsinn? Sag den Lesern Deine Meinung in den Kommentaren!

 

Dir gefällt, was Du liest? Folge mir auf Facebook, WordPress oder Instagram und verpasse keinen Beitrag!

Merken

Written by Marcel - 12. November 2015 - 338 Views

2 Comments

  • Vorschau 2/2: “Vignette aus Borke” (‘In 15 Bildern durch den Wald’) | Kleinbildphotographie 12. Januar 2016 at 16:48

    […] Das hier ist nun die zweite Vorschau auf die Galerie “In 15 Bildern durch den Wald”. Ich fand das Motiv zunächst reizlos, mir hat das “gewisse Etwas” gefehlt. Als ich mich weiter umschaute, ist mir zu meinen Füßen einen großes, löchriges Stück Borke (Folge dem Link für ein anderes Borken-Bild) aufgefallen. Das habe ich kurzerhand vor das Objektiv gehalten und bekam damit eine natürlich Vignette, die sich super in die Bildkomposition einfügt! So wird das Waldthema noch mal unterstützt. Welche Vor- und Nachteile Vignetten haben sowie viele weitere Infos dazu findest Du im Artikel “Die Vignette – Kunst oder Katastrophe?” […]

    Reply
  • Revolution? Die neue Instax Square SQ10! - kleinbildphotographie.de 24. Mai 2017 at 07:19

    […] Man kann sehr viele Filter hinzufügen, die Helligkeit steuern und eine stufenlos regelbare Vignettierung einfügen. Damit kann das aufgenomme Foto also sofort nach Belieben bearbeitet und anschließend […]

    Reply
  • Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram

    • Hallo Instagram, lebt ihr noch? 😬 Bei mir passiert gerade extrem viel im Hintergrund, sodass ich hier gerade etwas kürzer trete. Sollte aber nicht mehr allzu lange dauern und dann gibt es gleich mehrere aufregende Neuigkeiten! 
Einen kleinen Zuwachs möchte ich euch aber jetzt schon zeigen! Endlich hat eine Fed 2 den Weg zu mir gefunden! 😁 Ich habe schon lange nach einem Schnäppchen gesucht und es dieses mal auch gefunden. Der erste Film ist durch und wenn die Ergebnisse stimmen, bekommt sie eine Grunsreinigung. Im Objektiv war leider Wasser kondensiert, da steht also eine Grundreinigung an. Aber von meiner Fed 3 habe ich noch passende M39-Objektive da. Schauen wir mal, was bei rauskommt.. #Fed2 #russischekamera #ostblock #Leica #LeicaNachbau #analogefotografie #kleinbild #35mm #keepfilmalive #analog
    • Landregen... ... ist ein schöner Regen! 🌧️ Und seine Pfützen erzeugen schöne Spiegelungen. Hier zum Beispiel aufgenommen mit einer Praktica MTL 50. Die muss schließlich auch mal wieder bewegt werden!
.
.
.
#Landschaft #landscape #analogefotografie #praktica #believeinfilm #filmisnotdead #schwarzweiss
    • Noch bis morgen verlose ich auf der Facebookseite dieses schmucke Kameraset zum "Sofort Analog loslegen"! 📷❤️ Schaut vorbei und macht noch mit! ✌️ #analogkamera #verlosung #gewinnspiel #analogphotography #nikon #kodak #kleinbild #35mm
    • ❌ Der heutige #Analogtipp ist kurz und knackig, dafür aber nicht weniger wichtig. Besonders Anfänger werden von den Ergebnissen ihrer ersten Filme oft frustriert sein. Dabei ist es völlig normal, wenn von einem Film nur 5 oder 6 Bilder vorzeigbar sind. 🤷‍♂️ Hand aufs Herz, ich hatte 36er-Filme, bei denen nur ein Bild wirklich so gut war, dass ich es veröffentlichen konnte oder zeigen wollte. 
Deshalb seid bitte nicht zu streng mit euch! 🙏 Der Umgang mit Kameras und Filmen ist zu Anfang tricky und der manuelle Fokus wird oft nicht sitzen. Lasst euch dadurch nicht den Spaß verderben, denn eines kann ich euch versprechen: Wenn ihr dran bleibt, werdet ihr schnell Fortschritte sehen. Deshalb Keep Knipsing! 📸  #analogtipps #analoganfänger #kleinbildfilm #analogkamera #analogfotografie #shootfilm #35mmfilm #film #filmisnotdead #filmphotography
    • Weite Landschaften kann Brandenburg ziemlich gut. Ein Grund mehr, warum ich es so liebe! Hier bin ich nicht nur aufgewachsen, hier komme ich auch immer wieder gerne hin zurück, um dem Gedränge und der Lautstärke Berlins zu entkommen. 
Ja, manchmal riecht es nach Dorf und ja, das Internet ist hier recht langsam. Auch der Blick auf die Landtagswahlen am 01.09. treiben mir blaue Sorgenfalten auf die Stirn. Aber gerade deshalb ist es so wichtig, strukturell und industriell aufzuholen. Die Menschen hier sind nicht rechts und sie wollen auch keine AFD-Regierung (von den generell blau-braun Gesinnten mal abgesehen, die wir leider vermehrt in Ostdeutschland haben). Aber von den aktuell 21% sind 17% einfach nur frustriert, weil sie immer noch hinter dem Mond leben müssen. Deshalb muss man diesen Leuten mit Argumenten begegnen und nicht mit der Nazikeule. Damit überzeugt man nämlich keinen. Das ist harte Arbeit, aber jeder muss sie für sich und in seiner Familie anpacken. Wir Brandburger mehr als viele andere. 
Hm, bin wohl ein bisschen abgeschweift. Schönes Bild, wollte ich eigentlich sagen.
Tschau mit V.  #analogfilm #fckafd #analogphotography #schwarzweiss #landschaft #brandenburg #ltw19 #ltw2019 #ltwbb #instakwer
    • Sicht über Prag  Ich war erst zwei Mal dort, bin aber schon in die Stadt verliebt ❤️ Ich könnte dort jedes Jahr mindestens 1x hinfahren! 🚝  Habt ihr auch solche Spots, die euch magisch anziehen?  #prag #nikonf3 #ilfordhp5 #reisen #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm
    • Der heutige #Analogtipp hilft euch, nervige Reflexionen in Schaufenstern oder auf Wasser zu vermeiden! 🙌⁠
Das ist besonders bei der Streetfotografie, aber auch bei Auto- oder Zugfahrten nützlich.⁠
⁠
Benutzt einfach einen Polarisationsfilter oder auch kurz: Polfilter. 🤓⁠
⁠
❌Wichtig: Ein Polfilter hat noch viele andere Eigenschaften! So wird unter anderem der Kontrast des Motivs verstärkt und der Filter lässt weniger Licht durch❗ Das müsst ihr bei der Belichtung beachten, wenn ihr nicht sowieso mit TTL-Belichtungsmessung arbeitet.⁠
⁠
Ein Polfilter kann also sehr nützlich für euch sein! :)⁠
⁠
#analogtipps #fotografielernen #spiegelungen #fototipps #fotografie #analogfotografie⁠
⁠
    • Das zweite Bild mit der Kiev 60 und dem 10€-Flektogon. Die 50mm machen sich als Weitwinkel beim Mittelformat schon sehr bemerkbar, verzerren die Perspektive aber noch nicht. Sehr sehr angenehm! ☺️⁠
⁠
⁠
⁠
⁠
⁠
#Kiev60 #analog #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel #120film #instakwer #analogfilm
    • Der erste Film mit dem neuen Flektogon 4/50 an der Kiev 60 ist fertig! Zwar etwas dunkel, dennoch ist die Abbildungsleistung einfach klasse! 😍⁠
⁠
⁠
⁠
#Kiev60 #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead #analogfotografie #buyfilmnotmegapixel #120film #instakwer #analogfilm #kodak