kleinbildphotographie.de

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Eine Tabelle für alle Fragen
Fotografie Grundlagen, How to...?

Eine Tabelle für alle Fragen


Tacho!

Der Zusammenhang zwischen Blende, ISO und Verschlusszeit ist ziemlich elementar, wenn ihr in der analogen Fotografie gute Fotos machen wollt. Sicherlich können euch viele Analogkameras durch Automatikprogramme das komponieren abnehmen. Allerdings werdet ihr dann nur schwer verstehen, warum ein Bild aussieht, wie es aussieht – und euch deshalb auch nie verbessern.

Aus diesem Grund zeige ich euch dieses einfache Bild. Es verdeutlicht den Einfluss Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert auf eure Bilder.

Belichtung,Blende,Iso

Zusammenhang Blende und Schärfe

Die ersten beiden Zeilen muss man miteinander verbinden: Je kleiner die Zahl, desto kürzer ist der Schärfebereich (links zu sehen). Je größer die Zahl, desto weiter reicht die Schärfeebene.

Stellt euch das ungefährt so vor. Bei Blende 2,8 habt ihr einen Schärfebereich von 5 cm (nur in die Tüte gesprochen, das ist von Objektiv zu Objektiv unterschiedlich!). Innerhalb dieses Bereiches muss sich euer Motiv befinden, damit es scharf abgebildet wird. Bei Blende 16 habt ihr im Gegensatz dazu einen Schärfebereich von 4m. Die Wahrscheinlichkeit ist also größer, dass das Motiv scharf abgebildet wird.

Aber Achtung: Je kleiner die Blendenöffnung wird (sprich je größer die Blendenzahl ist), desto weniger Bokeh erzeugt das Objektiv. An dieser Stelle könnt ihr übrigens nachlesen, was das Bokeh eigentlich ist.

Der Einfluss der Verschlusszeit

Die dritte Zeile sagt aus, welchen Einfluss die Verschlusszeit (oder auch Belichtungszeit) auf Bilder hat. Bei 1/1000 Sekunde wird das Bild sehr scharf, weil nur wenig Licht aus einem Winkel auf den Film/Sensor trifft. Bei einer halben Sekunde (ganz rechts) kommt wesentlich mehr Licht durch das Objektiv. Da also mehr Licht aus unterschiedlichen Winkeln vom (sich bewegenden) fotografierten Objekt zurückgeworfen werden, wird es unscharf.

Wie ISO auf den Film wirkt

Auch der ISO-Wert macht sich auf den Bildern bemerkbar. Ob ihr mit einem ISO 100 oder ISO 800 Film fotografiert, kann erhebliche Auswirkungen haben. Denn je höher der Wert ist, desto deutlicher tritt das Rauschen hervor, welches durch das Filmkorn verursacht wird.

Leider hat man nicht immer eine Wahl, da beispielsweise Bilder in Kneipen oder auf Konzerten viel Licht erfordern. Dieses kann aber mit den technischen Mitteln alleine (sprich durch Kamera und Objektiv) nicht immer erreicht werden, da z.B. das Objektiv eine begrenzte Maximalblende hat und danach einfach nicht mehr Licht zum Film durchlassen kann. Wenn ihr dann nicht auf ein Stativ zurückgreifen wollt, dass euch lange Belichtungszeiten ermöglicht, bleibt nur der Griff zu Filmen mit ISO 800 oder mehr.

Wenn ihr also nicht wirklich absichtlich ein starkes Korn produzieren wollt und die Lichtsituation es hergibt, solltet ihr Filme mit niedrigen ISO-Werten (50 – 200) verwenden.

Keep Knipsing!

Merken

Merken

Written by Marcel - 13. Mai 2015 - 49 Views

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Zu starkes oder direktes Licht sind der Feind von Grautönen! Achtet aber auch bei diffusem Licht auf eine ausgewogene Belichtung, sonst werden die Töne wieder unausgeglichen.⁣
⁣
⁣
⁣
#analogtipp #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel #analogfilm #kleinbildphotographie #analogtipps
  • War das nicht diese Szene aus dem Weltraumfilm mit Bruce Willis? Sah jedenfalls (fast) genauso episch aus 😅⁣
⁣
⁣
⁣
#analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead #buyfilmnotmegapixel #135film #APX 400 #pentaxme #instakwer #kleinbildphotographie
  • Sinnbild: Menschen strömen zum Feiertag nach Hause. Spaß beiseite, hier strömen sie wohl (weniger gern) zur Arbeit. Ich mag die Schatten der Leute sehr, auch wenn das Gegenlicht die Aufnahme echt schwierig gestaltet hat.⁣
⁣
#schwarzweiss #analogfilm #Agfa #APX400 #pentaxme #analogfotografie #believeinfilm #filmisnotdead
  • Wichtig: Die Handschuhe müssen aus Nitril sein, da sie sonst die Chemie nicht komplett abweisen! Du findest sie in jeder Drogerie und sie kosten ein paar Euro für 100 Stk.⁣
⁣
#analogtipps #labor #dunkelkammer #filmentwicklung #safetyfirst #kleinbildphotographie #analogtipp
  • // Prunk versus Platte// ⁣
In Berlin finde ich beides oft nah beieinander, wie hier am Zoopalast. Typisch #Berlin halt..⁣
⁣
#analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead #135film #instakwer #analogfilm #kleinbildphotographie
  • Aktuell bin ich noch mit einem Flohmarkt-Beli unterwegs, aber so richtig akkurat ist der auch nicht mehr. 😔
Womit seid ihr denn unterwegs? Habt ihr Empfehlungen?
.
.
.
#analogfotografie #belichtung #belichtungsmesser #analogfotos #analog
@gossenfoto @kwerfeldein @fotomaxberlin
  • Diesen #Analogtipp habe ich letztens in einer Facebookgruppe für analoge Fotografie aufgeschnappt. Super praktisch und definitiv etwas, dass ich bei der nächsten Kamera mal ausprobieren werden! 😮⁣
⁣
#analogtipps #analogfotografie #believeinfilm #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel #analogfilm #kleinbildphotographie
  • // Werbung //
Mega! 😍 Die Jungs und Mädels von Kodak Alaris waren so nett, mir ein paar Filme zum Testen zu schicken! 🎉 Der erste Film, ein #TriX ist bereits in meiner Pentax ME verschwunden! Und wie ihr seht, werden noch ein paar folgen. 😁
Die ersten Ergebnisse gibt es in Kürze!
.
.
.
#kodakprofessional #analogfotografie #filmisnotdead #bwfilm #analogfilm #kleinbildphotographie
  • Der zweite Post vom Shooting mit Julia. 🎞️ Unglaublich, was man mit Available Light, einer Kiev 60 und Kodak 400 TX zaubern kann! ❤️⁣
⁣
#analogkamera #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead #instakwer #analogfilm #kodak #kleinbildphotographie