Sonnenfinsternis photographieren: Das ist wichtig!

Tacho!

Morgen gibt es mit der partiellen Sonnenfinsternis ja ein ziemlich seltenes Naturschauspiel zu bewundern (die nächste gibt es erst 2026). So manch einer möchte davon sicher auch das ein oder andere Photo machen. Seid aber gewarnt, das kann stark nach hinten losgehen. Ähnlich wie beim menschlichen Auge kann auch die Kamera beschädigt werden. Deshalb sind auch hier Vorkehrungen, wie etwa spezielle Filter, absolut notwendig. Worauf genau ihr beim Photographieren der SoFi achten solltet, seht ihr in diesem YouTube-Video von MarcusFotos.de.

Außerdem gilt natürlich auch für euch: Die Sonnenfinsternis darf wirklich nur durch eine spezielle Brille angesehen werden. Vermeidet bitte auch selbstgebaute Brillen, diese sind meistens nicht sehr zuverlässig und können eure Augen ebenso schädigen! Gesundheit geht vor! Ihr müsst die Sonnenfinsternis deswegen übrigens nicht verpassen: Es gibt viele Live-Streams, die ihr auf sonnenfinsternis.org findet.

Wer gut vorbereitet ist und das Spektakel nicht verpassen will: Ab ca. 9:30 Uhr geht es los, die größte Bedeckung von ca 67% gibt es hierzulande zwischen 10:30 – und 10:50 Uhr und zu Ende ist das ganze Schauspiel so gegen 12:00 Uhr. Das Wetter soll übrigens ziemlich gut werden 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.