kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Alte Schätze an neuer Technik: M42-Adapter
Über Photographie

Alte Schätze an neuer Technik: M42-Adapter

Warum alte Objektive mit (M42-) Adapter nutzen?

Diese Frage ist offensichtlich, denn bereits beim Kauf einer DSLR oder Systemkamera bekommt man mindestens ein Objektiv dazu. Aber danach hat man wenig Spielraum für Variationen, da die Kompatibilität zwischen den Systemen sehr eingeschränkt ist. Da wäre es doch gut, wenn man seine Objektivauswahl einfach und günstig erweitern könnte.

Diese Möglichkeit bieten M42-Adapter. Sie ermöglichen es, bereits vorhandene Objektive mit M42-Anschluss an moderne Kameras anzuschließen. Viele dieser Klassiker liegen noch zu Hauf auf Dachböden und in Schubläden und bieten drei entscheidende Vorteile:

  1. Sind sie wesentlich günstiger als moderne Objektive.
  2. Besitzen sie meistens hochvergütete Linsen, die ein schönes Bild und vor allem ein tolles Bokeh erzeugen.
  3. Sind sie langlebig und sehr stabil.

 

Bild von Pixabay.

 

Wie funktionieren die Objektiv-Adapter?

Der Adapter ist im Prinzip nichts weiter als ein „Übersetzer“. Auf der einen Seite stellt er den M42-Anschluss bereit und auf der andern Seite ist er auf das jeweilige Systembajonett ausgelegt, wie z.B. das EOS-Bajonett bei Canon. Allerdings funktionieren die Adapter nicht ohne Nachteile. So muss man aufgrund der rein mechanischen Funktionsweise auf den Autofokus verzichten und auch die Belichtungsmessung funktioniert nur, wenn der Adapter und das Objektiv dafür ausgelegt sind.

Außerdem muss man bei der Verwendung der Adapter unbedingt auf das Auflagenmaß achten. Das Auflagemaß ist der Abstand zwischen der Auflagefläche eines Objektivs und dem Sensor. Das bedeutet, dass die Kombination von Original-Kamera und Objektiv ein größeres Auflagemaß haben muss, als die Kombination von Objektiv und Fremdkamera, da dort der Adapter eingesetzt wird. So kommt man dann auf das korrekte Maß. Die Auflagenmaße der wichtigsten Kameratypen findet man auf dieser Seite.

Welche Kameras können Adapter nutzen?

Es gibt Adapter für alle größeren Spiegelreflexsysteme: Canon, Nikon, Pentax und Minolta. Sie sind untereinander nicht kompatibel, da jeder Adapter auf den Objektivanschluss des jeweiligen Systems ausgerichtet ist. Das bedeutet, man muss sich für jedes System einen eigenen Adapter anschaffen. Es gibt aber auch Adapter für spiegellose Systeme wie z. B. Sony, sodass auch hier die Möglichkeit einer Erweiterung besteht. Die Adapter können über den Fachhändler vor Ort oder auch einfach im Internet erworben werden und kosten zwischen 12€ und 50€.

 

Euer Marcel

Was sind eure Erfahrungen mit M42-Adaptern? Habt ihr schon einmal mit ihnen gearbeitet oder habt es vor?

 

Dir gefällt, was Du liest? Folge mir auf Facebook, WordPress oder Instagram und verpasse keinen Beitrag!

Merken

Merken

Written by Marcel - 2. September 2015 - 173 Views

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Der heutige #Analogtipp hilft euch, nervige Reflexionen in Schaufenstern oder auf Wasser zu vermeiden! 🙌⁠
Das ist besonders bei der Streetfotografie, aber auch bei Auto- oder Zugfahrten nützlich.⁠
⁠
Benutzt einfach einen Polarisationsfilter oder auch kurz: Polfilter. 🤓⁠
⁠
❌Wichtig: Ein Polfilter hat noch viele andere Eigenschaften! So wird unter anderem der Kontrast des Motivs verstärkt und der Filter lässt weniger Licht durch❗ Das müsst ihr bei der Belichtung beachten, wenn ihr nicht sowieso mit TTL-Belichtungsmessung arbeitet.⁠
⁠
Ein Polfilter kann also sehr nützlich für euch sein! :)⁠
⁠
#analogtipps #fotografielernen #spiegelungen #fototipps #fotografie #analogfotografie⁠
⁠
  • Das zweite Bild mit der Kiev 60 und dem 10€-Flektogon. Die 50mm machen sich als Weitwinkel beim Mittelformat schon sehr bemerkbar, verzerren die Perspektive aber noch nicht. Sehr sehr angenehm! ☺️⁠
⁠
⁠
⁠
⁠
⁠
#Kiev60 #analog #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel #120film #instakwer #analogfilm
  • Der erste Film mit dem neuen Flektogon 4/50 an der Kiev 60 ist fertig! Zwar etwas dunkel, dennoch ist die Abbildungsleistung einfach klasse! 😍⁠
⁠
⁠
⁠
#Kiev60 #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead #analogfotografie #buyfilmnotmegapixel #120film #instakwer #analogfilm #kodak
  • Der heute #Analogtipp macht eure Chemie ⚗️ länger haltbar. Denn gelangt Luft an eure Arbeitslösungen, zersetzt sich diese schneller❗⁠
⁠
Um das zu verhindern, könnt ihr z.B. Faltflaschen nutzen, doch diese sind schwer zu reinigen und es kann alte Chemie zurückbleiben. Ihr könnte auch Gase wie Protectan verwenden, die schwerer als Luft sind und diese so aus den Flaschen verdrängen. Diese Gase sind jedoch teuer und nicht wiederverwendbar. 👎⁠
⁠
Eine günstige und nachhaltige Lösung sind Murmeln. Denn diese verdrängen die Luft aus den Flaschen und verhindern so die Oxidation. Die Chemie ist verbraucht? Dann einfach abwaschen und wieder verwenden! ✌️⁠
.⁠
.⁠
.⁠
#fotolabor #filmentwicklung #dunkelkammer #analogtipps #analog #buyfilmnotmegapixel #analogfotografie #beliveinfilm⁠
  • Kleine Lost Places gibt es fast überall, wenn man sich ein wenig umschaut. Hier war ich mit meiner Leica R3 und dem Elmarit R 135 in Spandau unterwegs.
.
.
.
#lostplaces #analog #Leica #analogefotografie #schwarzweiss #kleinbild #keepfilmalive #believeinfilm
  • Immer wieder Neues und Interessantes im Alltag zu entdecken macht mir besonders Spaß! Weil das heißt, dass selbst in unserem Alltag viele kleine, beachtenswerte Momente stecken. Wir müssen uns nur die Zeit nehmen und hinschauen. #deshalbanalog  Warum fotografiert ihr analog? Nutz #deshalbanalog und erzählt eure Geschichte! Fände ich eine sehr coole Sache! 💪
.
.
.
#analogefotografie #schwarzweiss #kleinbild #35mm #keepfilmalive #analog #filmisnotdead #filmisalive #staybrokeshotfilm
  • Den Wortwitz mit dem "Krea-Tief" habe ich euch mal erspart. Aber gerade im Sommer sprudelt der Kopf nicht gerade vor Ideen! 😩⁠
⁠
Dieser #Analogtipp kann euch aber helfen! Mir hat es z.B. sehr viel Spaß gemacht, bei voll geöffneter Blende und größter Unschärfe Auto- und Straßenlichter zu fotografieren. Tolle Effekte sind bei dem Spiel mit Unschärfe und Bokeh nämlich vorprogrammiert! 😍⁠
⁠
Und wenn der Kopf Spaß hat, kommen auch wieder andere Ideen. Habt ihr noch weitere Tipps?⁠
⁠
#analogfotografie #analogtipps #kreativitität #kreatief  #believeinfilm #bokeh #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel
  • Polaroid!
SX-70!
Schweineteuer!
Kann man aber mal machen..
.
.
.
.
#analoglebt #polaroid #sx70 #believeinfilm #filmisnotdead #analog #analogefotografie
  • Mit der #Rollei35 hat ein Klassiker den Weg zu mir gefunden! Lange habe ich ihr nicht getraut, nun freue ich mich auf den ersten Film! Wie geht es euch, wenn ihr eine neue Kamera kauft?📷 Und welche habt ihr euch zuletzt zugelegt?
.
.
.
#analog #analogkamera #analogfotografie #schwarzweiss #believeinfilm #filmisnotdead  #buyfilmnotmegapixel #135film #35mm #instakwer #analogfilm