kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Neue Kamera: Kiev 60 + Volna 3 Objektiv
Landschaft/Natur, Mittelformat, Phototechnik

Neue Kamera: Kiev 60 + Volna 3 Objektiv

Ich war letztens ein bisschen auf eBay unterwegs. Frustshopping wegen der Masterarbeit und so … Da ist mir doch glatt eine Kiev 60 unter den Auktionsbutton gesprungen!

Eigentlich hatte ich ja nach einer Kiev 88 Ausschau gehalten und weil mein Gehalt noch keine größeren Sprünge zulässt, habe ich nach KNEB gesucht (also die kyrillische Schreibweise von KIEV). Bei Auktionen mit solchen Benennungsfehlern bieten nicht so viele Interessenten mit.

Kiev 60 mit Prismensucher - Blick von oben

Tatsächlich bin ich so auf eine Kiev gestoßen, zwar nicht auf die 88, aber die hier macht sich auch super. Im Endeffekt habe ich für eine funktionierende Kiev 60* plus Volna 2,8 80mm und Konverter 2x + ein funktionierendes TTL Prisma (sowie einer menge Kleinkram) 65 € bezahlt. Für Laien: Eigentlich ist schon das TTL Prisma allein diesen Preis wert (+- ein paar Euro). Es war also ein echtes Schnäppchen.

Kiev 60 mit Konverter - Blick von vorn

Kiev 60 Volna 3 Objektiv - Blick von vorn

Natürlich war ich damit sofort auf Tour! 🙂 Die Bilder sind auch sehr anständig geworden, etwas Übung erfordert die Kamera aber dennoch.

Außerdem sind die Lichtdichtungen hinüber, bei fast jedem Bild gibt es am Rand etwas Lichteinfall. Das ist auf den Bildern jetzt nicht mehr zu sehen, weil ich sie ein wenig zurecht gestutzt habe.

Mehr über die Kiev 60 und ihre Spezifikationen erfährst du übrigens auch auf der Seite der Kievaholics.

Bilder mit der Kiev 60

Alle Bilder wurden auf dem Kodak Ektar 100 aufgenommen. Die weniger interessanten Motive habe ich mal außen vor gelassen.

Die beiden s/w Bilder sind von einem anderen Shooting, jedoch auch mit der Kiev 60.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mittelformat rockt, mehr kann ich dazu nicht sagen. Es macht einfach unheimlich Spaß! Das zeige ich euch in ein paar Tagen auch noch mal anhand der Bilder meiner Waldtour mit der Reflekta II. Ich kam aus dem Staunen fast nicht mehr raus 🙂

Filmlade-Trick und Überlappungen bei der Kiev 60 vermeiden.

Die Kiev 60 neigt zu Überlappungen zum Ende des Films hin. Die kannst du jedoch einfach vermeiden, wenn du diesen Filmladetrick anwendest:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Exkurs: Objektivvergleich mit der Mamiya M645

Wenn du noch ein wenig mehr Zeit hast, schau dir auch diesen Vergleich der beiden Standardobjektive der Kiev 60 und der Mamiya M645 an. Ich finde den Vergleich sehr spannend.

Hast du bereits Erfahrungen mit der Kiev 60 gemacht? Dann freue ich mich auf Berichte in den Kommentaren!

Bis dahin,

Keep Knipsing

*Dies ist ein Affiliate-Link. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, Kleinbildphotographie am Laufen zu halten. Das Produkt wird dadurch für dich nicht teurer.

Written by Marcel - 19. August 2016 - 2664 Views

4 Comments

  • zeitlauf 22. August 2016 at 00:14

    Hi
    Na, ist ja ein echter Geheimtipp mit der Suche nach in der Kyrillischen Schreibweise. Auf jedenfall hast du da ein Schnäppchen ersteigert. Tolle Bilder! Wegen der Lightleaks, disbezüglich haben die Mittelformat Russencams einen sehr schlechten Ruf dem sie leider meistens gerecht werden. Da soll es ja Montagsgeräte geben die auch fabriksneu nicht ganz dicht waren. Anderseits kann ein Lightleak am Rand wenns passt auch etwas unverwechselbares haben. Ich denke du wirst noch viel Freude an dem Teil haben!
    LG Peter

    Reply
    • Marcel 22. August 2016 at 20:57

      Hey! Na klar, hier gibt es nur echte Geheimtipps! Erzähl es ruhig weiter, ich lebe von der Mundpropaganda 😉
      Ja ich denke, ich hatte mit der jetzt auch Glück und lasse das erstmal auch so. Bisher war es nicht störend und für perfekte Meisterwerke war die eh nicht gedacht. Heute kam übrigens noch der Lichtschachtsucher dazu und ich werde bald mal wieder losziehen.
      Und natürlich danke für das Lob der Bilder!

      VG,
      Marcel

      Reply
  • Thomas 3. November 2020 at 09:33

    Hallo Marcel, die Kiev hatte ich auch lange Zeit im Einsatz. Meine (und viele anderen sicherlich auch) hatte das Problem mit Bildüberlappungen. Hierfür gibt es im Netz einen „Einlegetrick“. So hatte ich damit lange fotografiert und sehr vernünftige Ergebnisse erhalten. Ich hatte dann versucht, den Transport selbst zu justieren, wodurch ich sie mir leider kaputt gemacht hatte. Und weil ich bereits viel Zubehör dafür hatte (Zeiss-Objektive), hatte ich mir die „neue“ Arax 60 (verbesserte Kiev) in der Ukraine bestellt. Ich hatte dazu etwas auf meinem Blog geschrieben: https://analoge-fotografie.net/blog/arax-60/

    Grüße

    Thomas

    PS: Habe deine Seite mal in meine Linkliste übernommen

    Reply
    • Marcel 12. November 2020 at 07:18

      Moin Thomas!

      Ja, der Trick ist sehr praktisch und ich habe dazu auch bereits ein Video gedreht. Zu finden auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=b2mhIcU1SSk.
      Mit der Arax 60 machst du garantiert auch nichts falsch, eine sehr schöne Kamera und ein toller Bericht!

      Danke auch für das Aufnehmen in deine Linkliste! 🙂

      Viele Grüße!

      Reply

    Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kleinbildphotographie