}

Neue Kamera: Kiev 60 + Fotos

Tacho!

Ich war letztens ein bisschen auf eBay unterwegs. Frustshopping wegen der Masterarbeit und so … Da ist mir doch glatt eine Kiev 60 unter den Auktionsbutton gesprungen!

KIev 60

Eigentlich hatte ich ja nach einer Kiev 88 Ausschau gehalten und weil mein Gehalt noch keine größeren Sprünge zulässt, habe ich nach KNEB gesucht (also die kyrillische Schreibweise von KIEV). Bei Auktionen mit solchen Benennungsfehlern bieten nicht so viele Interessenten mit.

IMG_20160813_124557

Tatsächlich bin ich so auf eine Kiev gestoßen, zwar nicht auf die 88, aber die hier macht sich auch super. Im Endeffekt habe ich für eine funktionierende Kiev 60 plus Volna 2,8 80mm und Konverter 2x + ein funktionierendes TTL Prisma (sowie einer menge Kleinkram) 65 € bezahlt. Für Laien: Eigentlich ist schon das TTL Prisma allein diesen Preis wert (+- ein paar Euro). Es war also ein echtes Schnäppchen 🙂

Kuev 60 + Konverter 2x Kiev 60 Größenvergleich

Natürlich war ich damit sofort auf Tour! 🙂 Die Bilder sind auch sehr anständig geworden, etwas Übung erfordert die Kamera aber dennoch. Außerdem sind die Lichtdichtungen hinüber, bei fast jedem Bild gibt es am Rand etwas Lichteinfall. Das ist auf den Bildern jetzt nicht mehr zu sehen, weil ich sie ein wenig zurecht gestutzt habe. Alle Bilder wurden auf dem Kodak Ektar 100 aufgenommen. Die weniger interessanten Motive habe ich mal außen vor gelassen.

Viel Spaß beim Betrachten!

Mittelformat rockt, mehr kann man dazu nicht sagen. Es macht einfach unheimlich Spaß! Das zeige ich euch in ein paar Tagen auch noch mal anhand der Bilder meiner Waldtour mit der Reflekta II. Ich kam aus dem Staunen fast nicht mehr raus 🙂

Bis dahin,

Keep Knipsing

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. zeitlauf sagt:

    Hi
    Na, ist ja ein echter Geheimtipp mit der Suche nach in der Kyrillischen Schreibweise. Auf jedenfall hast du da ein Schnäppchen ersteigert. Tolle Bilder! Wegen der Lightleaks, disbezüglich haben die Mittelformat Russencams einen sehr schlechten Ruf dem sie leider meistens gerecht werden. Da soll es ja Montagsgeräte geben die auch fabriksneu nicht ganz dicht waren. Anderseits kann ein Lightleak am Rand wenns passt auch etwas unverwechselbares haben. Ich denke du wirst noch viel Freude an dem Teil haben!
    LG Peter

    • Marcel sagt:

      Hey! Na klar, hier gibt es nur echte Geheimtipps! Erzähl es ruhig weiter, ich lebe von der Mundpropaganda 😉
      Ja ich denke, ich hatte mit der jetzt auch Glück und lasse das erstmal auch so. Bisher war es nicht störend und für perfekte Meisterwerke war die eh nicht gedacht. Heute kam übrigens noch der Lichtschachtsucher dazu und ich werde bald mal wieder losziehen.
      Und natürlich danke für das Lob der Bilder!

      VG,
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?