kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

Nur ein neues Label? Fujifilm führt den NEOPAN ACROS II ein.
Filme, News Fotografie, schwarz weiß

Nur ein neues Label? Fujifilm führt den NEOPAN ACROS II ein.

Unerwartete Nachrichten aus dem Hause Fujifilm! Der Hersteller will schon diesen Herbst einen neuen Film auf den Markt bringen, den Neopan Acros II. Wie erklärt sich dieser Schritt, nach dem Fujifilm den Vorgänger erst 2018 aus dem Verkauf nahm? Und welcher Film steckt wirklich im Acros II?

Fragen über Fragen – und einige Antworten

Vor zwei Tagen wurde die Neuigkeit in einer Pressemitteilung (natürlich auf Japanisch) veröffentlicht. Das macht die Meldungen etwas unzuverlässig, doch Fujirumors hat jetzt in seiner englischen Übersetzung nachgebessert.

So wurde z.B. über ein „besonders ausgeprägtes Korn“ berichtet, obwohl es sich tatsächlich um das „weltweit feinste Korn“ handeln soll. Das können wir dann wohl als Angriff auf Kodak und seinen 100 TMAX werten, der auf seiner Packung ebenfalls damit wirbt.

Obwohl es zuerst einige Unklarheiten gab, ist nun relativ sicher, dass der Acros II tatsächlich ein neuer Film ist. Hier wurde nicht einfach der alte Lagerbestand umgelabelt, um ihn besser verkaufen zu können. Es gibt tatsächlich signifikante Veränderungen!

Fujicolor C200
Viele Fujifilm Filme wurden bisher eingestellt. Der Fujicolor C200 ist einer der wenigen letzten Farbfilme. Ändert Fujifilm jetzt etwa seine Richtung?

Was ist neu am Neopan Acros II

Anfangs wurden wie gesagt Gerüchte laut, dass es nur ein umgelabelter original Acros sein soll. Doch Fujifilm hat einige Veränderungen an der Emulsion und den Trägerschichten vorgenommen.
Unter anderem wird nun die Super Fine-Σ particle-Technologie verwendet, wodurch der Film ein feineres Korn bekommt. Außerdem soll er dabei trotzdem noch schärfer sein als sein Vorgänger.

Der Hersteller selbst sagt zu seinem Film folgendes:
„[Features of “Neopan 100 ACROS II”]

  • Achieving the world’s highest level of graininess as a black-and-white film with ISO 100 sensitivity by adopting our proprietary “Super Fine-Σ particle technology” (* 1).
  • Compared with our conventional product “Neopan 100 ACROS”, the gradation of the highlight part is designed to be sharper and three-dimensional gradation reproduction is possible.
  • The world’s highest level of sharpness enables depiction that emphasizes the contour of the subject.“

Warum geht Fujifilm diesen Schritt?

Wer diesen Blog regelmäßig liest, wird genauso über diese Entwicklung erstaunt sein, wie ich. Schließlich haben wir schon mehrere Terminierungen von Fujifilm Filmen erleben müssen, z.B. einige Fujicolor und Fujichrome-Filme oder den Superia 200.

Woher kommt jetzt der Sinneswandel?

Das hat aus meiner Sicht mehrere Gründe. Der Neopan Acors wurde unter anderem wegen Ressourcenknappheit eingestellt. Ein Mangel, den man mit der verbesserten Emulsion jetzt beseitigen konnte.

Außerdem dürfen wir seit einigen Monaten 30% mehr für Filme aus dem Hause Fujifilm bezahlen, denn es gab eine saftige Preiserhöhung. Dadurch scheint die Filmsparte wieder etwas rentabler geworden zu sein.

Und nicht zuletzt war der Unmut in der analogen Fotoszene sehr groß, als der beliebte schwarz/weiß Film eingestellt wurde. Bis heute wird der Neopan Acros sehr vermisst.

Quellen: Fujifilm.co.jp [06.2019], Emulsive.org [06.2019], fujirumors.com [06.2019]

Written by Marcel - 12. Juni 2019 - 3084 Views

1 Comment

  • Christopher 16. November 2019 at 16:38

    Hofffentlich kommt er bald 😀

    Reply
  • Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.