kleinbildphotographie

Aus Liebe zur analogen Fotografie

„Urbane Kunst“
Berlin, Street

„Urbane Kunst“

Unterwegs in Spandau

Warme und helle Sommertage locken natürlich auch mich vor die Tür. Und so war in unlängst mit dem Erbstück meines Opas unterwegs, damals sein ganzer Stolz. Und tatsächlich macht die Minolta sehr gute Bilder. Es ist und bleibt eben eine Traditionsmarke.

Minolta Dynax 40 mit Minolta AF Zoom 1:3,5/ 28-100mm
Minolta Dynax 40 mit Minolta AF Zoom 1:3,5/ 28-100mm

Ist das schon Kunst?

Mittlerweile wisst ihr ja, dass meine Titel gerne mal doppeldeutig sind. So auch hier. Denn zum einen wollte ich das festhalten, was Kinder/Jugendliche aus Gebäudefassaden machen (was sowohl gut als auch schlecht sein kann). Zum anderen wollte ich mich mit diesem S/W-Bild mal selbst wieder etwas künstlerischer betätigten. Anders als sonst habe ich hier nämlich umfangreiche Farb- und Tonwertkorrekturen vorgenommen. Ich wollte das Bild damit etwas aufregender gestalten, was mir hoffentlich gelungen ist.

Da mich das Thema urbane Kunst an sich sehr interessiert, habe ich überlegt, ob ich dazu nicht eine eigene Kategorie oder Serie einführe. Mehr Streetfotografie in S/W (obwohl das hier ja noch nicht richtig Street ist), findet ihr in den Galerien und Blogbeiträgen zu Streetfotografie.

Written by Marcel - 30. Mai 2015 - 552 Views

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.